Unsere Bahn: Kegelbahn Salvenaland | Kelchsauerstrasse 27 | 6361 Hopfgarten | Tel.: +43 (0)5335 40691


Aktuelles


30. Oktober 2020
Hopfgarten kegelt sich an die Tabellenspitze

Beim heutigen Meisterschaftsspiel gegen den KSC Schwarz Weiß Innsbruck kann Hopfgarten mit einem
großen Selbstvertrauen anreisen. Nach drei Spielen in Folge ungeschlagen und zu Gast beim aktuell
Tabellenletzten könnte der Sprung ganz nach oben gelingen. Im ersten Durchgang setzte Stefan und
Karoly gleich den Grundstein. Stefan spielte 577 Holz (Tagesbestleistung) gegen Peter Koppelstätter
516 Holz. Zeitgleich konnte auch Karoly 550 Holz seinen Punkt gegen Alexander Weiss 527 Holz
erspielen. Auch im zweiten Durchgang spielte Gerhard 547 Holz gegen Kurt Rieser 530 Holz. Auch
Christian, der trotz guten ersten zwei Halbzeiten die Einzelpunkte nicht erspielte, konnte in den
letzten beiden Halbzeiten mit 526 Holz den Punkt für sich gewinnen. Der Gegner Werner Grünanger 519
Holz wurde knapp geschlagen. Im letzten Durchgang konnte Hias mit 512 Holz den Punkt überraschend
erspielen da Dietmar Niedlich mit 486 Holz sicher nicht seinen besten Tag hatte. Spannend war noch
im gleichen Durchgang das Spiel Marco gegen Martin Holzmann. Nach 60. Wurf hatte Marco noch keinen
Spielpunkt und war bereits 35 Kegel hinten. Das spornte Marco an. Beim letzten 30 iger klopfte er
165 Holz raus und hat mit 564 Holz genau so viel wie Martin Holzmann. Durch die Punkteteilung
gewinnt Hopfgarten 7,5 zu 0,5 und für die Tabelle ein 2:0. Gratulation zum aktuellen Platz 1 in der
Tirolerliga. Wann und wie es weitergeht ist aktuell nicht sicher, da uns Corona wieder etwas ärgert.
Hoffe Alle bleiben Gesund und vielleicht geht´s im Dezember weiter. Bis dahin GUT HOLZ.




23. Oktober 2020
Hopfgarten gelingt die Überraschung gegen SPG Katzenberger

Heute geht es im Heimspiel für Hopfgarten gegen den haushohen Favoriten SPG Katzenberger aus
Innsbruck. Normal ist auf dem Papier alles klar und es geht nur darum, wie hoch wir verlieren.
Diesmal sollte alles etwas anders sein. Auch die Katzenberger müssen aufgrund Corona Federn lassen
und das sollte sich für Hopfgarten bezahlt machen. Im ersten Durchgang konnte Stefan 513 Holz gegen
Roland Albrich 555 Holz nicht die gewohnte Leistung abliefern und sicherte sich den Punkt nicht. Auf
der anderen Bahn hat Karoly seine guten Trainingsleistungen bestätigt und holte sich mit 551 Holz
gegen Thomas Werard 532 Holz den Punkt. Im zweiten Durchgang erwischte Zizi einen schlechten Start
und konnte sich zum Schluss noch auf 497 Holz retten. Gegen Hermann Jakschitz 520 Holz, der auch
nicht den besten Tag hatte reicht es dennoch nicht. Zum Glück war Christian in seinem Durchgang
nervenstark und holte mit 550 Holz den Punkt gegen Bernhard Kohl 548 Holz. Im letzten Durchgang nur
30 Kegel hinten und Punktegleich hat Seltenheitswert. Geht da etwa noch mehr... Marco wittere für
Hopfgarten die Chance und katapultierte sich mit 596 Holz (Tagesbestleistung) gegen Christoph
Haselwanter 519 Holz ganz nach vorne und verdiente sich dadurch den Punkt und das Gesamtholz.
Gleichzeitig konnte Hias mit starken 547 Holz gegen Markus Eller 557 Holz die Gesamtkegel halten.
Die Sensation ist perfekt. Hopfgarten gewinnt mit 5:3 durch 23 Kegel Gesamt das Spiel. Leider war um
22 Uhr Schluss sonst wäre die Feier etwas länger ausgefallen. So kann es weitergehen. Bis dahin GUT
HOLZ




08. Oktober 2020
Auswärtssieg in Telfs

Endlich geht es für den SV Hopfgarten auch mal nach Telfs zum Auswärtsspiel. Durch Corona wurde es um
zwei Wochen verschoben. Nun waren wir bereit auf einer unserer Lieblingsbahnen zu Punkten. Gleich zu
Beginn war das Glück auf unserer Seite. Karoly 513 Holz hat den Punkt wegen besserer Einzelhalbzeiten
trotz weniger Gesamtholz gegen Martin Ruetz 537 Holz. Auch Stefan 580 Holz setzte sich mit einer
super Zahl gegen Willi Pöham 540 Holz durch und machte seinen Punkt. Im zweiten Durchgang spielte
Marco 611 Holz (Tagesbester) mit einer Spitzenzahl gegen Wilhelm Trenkwalder 484 Holz und holte
überlegen den Punkt. Auch Hias zeigte mit 515 Holz auf, konnte gegen einen starken Gerhard Lair 554
Holz den Punkt nicht machen. Im letzten Durchgang spielte Christian 507 Holz gegen Roland Tanzer 471
Holz und Gerhard 527 Holz gegen Harald Braito 513 Holz. Beide Punkte wurden geholt. Am Ende gewinnt
Hofgarten mit 7:1. Gratulation an dieser Stelle und weiter so. GUT HOLZ




02. Oktober 2020
Heimspiel gegen den KV Schwaz 2

Heute geht es gegen den KV Schwaz 2 bereits um 18 Uhr los, da Corona bedingt die Sperrstunde auf 22
Uhr vorverlegt wurde. Dies kann auch ein Grund sein, warum unsere Leistung an diesem Abend nicht
berauschend war. Aber nun von Anfang an. Im ersten Durchgang konnte Stefan mit 523 Holz gegen Heinz
Bosin 550 Holz sich nicht wie gewohnt durchsetzen und auch Hias mit 483 Holz gegen Ernst Hagspiel
548 Holz musste seinen Punkt liegen lassen. Im zweiten Durchgang war der Spielablauf nicht viel
anders. Zizi spielte mit 472 Holz keinen Punkt gegen Bernhard Knapp 543 Holz ein. Einzig Christian
522 Holz konnte sich mit einem spannenden Finish gegen Maximilian Monthaler 521 Holz durchsetzen und
dadurch den ersten Punkt für Hopfgarten holen. Im letzten Durchgang spielte Marco 533 Holz gegen
Willi Walch 532 Holz. Man erkannte bereits, dass es eher um den Spaß ging, da bereits vor dem
Durchgang sicher war, dass Hopfgarten an diesem Abend keine Chance hat. Zum Schluss spielte Karoly
496 Holz gegen Werner Daberto 555 Holz. Auch hier war nix zu machen. KV Schwaz 2 gewinnt verdient
mit 2:6. Trotzdem werden wir bei den nächsten Spielen wieder versuchen unsere Leistung zu steigern.
Bis dahin GUT HOLZ.




18. September 2020
Start der Corona Meisterschaft gegen KSK Raiffeisen Öztal

Nach einer langen Sommerpause und dem Spielabbruch im Frühjahr waren alle froh, dass es wieder
losgeht. Wie lange, werden wir sehen aber die Hoffnung stirb zuletzt. Als erster Gegner sind die
Öztaler zu Gast. Als erste kleine Überraschung sorgte unsere Aufstellung. Stefan Farbmacher 549
Holz und Karoly Kalman 519 Holz gegen Edmund Nösig 501 Holz und Christian Schimanz 545 Holz. 1:1
nach dem ersten Durchgang. Im zweiten Durchgang spielte Markus Zitzelsperger 527 Holz und
Christian Klingler 556 Holz gegen Hannes Schrom 511 Holz und Hermann Arnold 529 Holz. 3:1
Führung. Ein Hauch von Überraschung liegt in der Luft. Im letzten Durchgang konnten Marco Seiwald
558 Holz und Gerhard Lechner 486 Holz gegen Wolfgang Gstrein 476 Holz und Armin Scheiber 565 Holz
den Sack zumachen. Zum Schluss gewinnt der SV Hopfgarten mit einer überzeugenden Leistung und
einem Gesamtschnitt von 532,5 Holz. So kann es weiter gehen. bis dahin GUT HOLZ